Radio  

   

Donate  

 

spenden

Unterstütze Radio No9

   

Login Form  

   

Shoutbox  

mattes - 16/01/2017 - 20:33

dir auch frohe ostern

spiranha - 25/12/2016 - 12:39

Äh... Frohe Weihnachten....Der geschmückte Baum sieht gut aus. :-D

Tobinator - 24/05/2016 - 14:14

17:30 Uhr beginnt heute die große No9-Sause zum Titelgewinn in der IFA Euro League. Mambas oder Chaoten. Egal. No9 hat gewonnen.

Tobinator - 17/05/2016 - 12:49

So... Heute ab 17:30 Uhr heißt es: brüllt uns in das IFA Euro League Finale. Drückt die Daumen, dass der Traum gelingt.

Magic-Tile - 09/05/2016 - 18:44

Immer - wir sind doch hier nicht zum Spaß!!!^^Gesundheit

Die Shoutbox ist für nicht-registrierte Benutzer nicht verfügbar

   

Dieter's Müllerei!

dieter klein

 

 

 

 

Heute startet "die Kolumne" bei Radio No 9. In regelmässigen Abständen wird Dieter das eine oder andere Thema durch seine Mühle schicken.

Warum eigentlich Dieters Müllerei?

Eine gute Frage über die sich der Eintipper selbst erst einmal Gedanken gemacht hat. "Welches Etikett gibt man einer Kolumne eines Radiosenders, der dem Onlinespiel Hattrick nahe steht?" Die Hände waren schon ordentlich mit Kreide benetzt ehe der Name Dieter Müller auf der Tafel landete.

Eben dieser ist der Inbegriff des Hattricks, denn als einziger deutscher Spieler hat er in einem Pflichtspiel gleich zwei mal drei Tore und somit zwei Hattricks erzielen dürfen.

Wir schreiben den 17. August 1977 als ihm in der Fussball-Bundesliga ein echtes Husarenstück gelang. Ganze sechs Tore, je drei in einer Halbzeit, gelangen ihm in der Partie seines 1. FC Köln gegen den SV Werder Bremen, die mit 7:2 für das Heimteam enden sollte.

Geboren 1954 in Offenbach und nicht verwandt mit dem weitaus bekannteren Gerd Müller (FC Bayern München) spielte er nach dem Profidebüt für seine Kickers aus Offenbach ganze acht Jahre für den Geissbockclub, um danach noch für den VFB Stuttgart, Girondins Bordeaux, Grasshoppers Zürich, 1. FC Saarbrücken und erneut für Kickers Offenbach aufzulaufen. Er brachte es auf 303 BL-Spiele und schoss dabei 177 Tore, wurde je einmal deutscher Meister und Pokalsieger. Dazu wurde er zweimal französischer Meister.

Dass er nur 12 Länderspiele machen durfte, lag an Meinungsverschiedenheiten mit dem damaligen Bundestrainer Helmut Schön. Nach seiner aktiven Karriere war er unter anderem 12 Jahre Prädident von Kickers Offenbach und betreibt heute eine Fussballschule.

Dass er mehr als nur die sechs Tore von vor 39 Jahren zu bieten hatte, zeigen weitere beeindruckende Daten wie z.B. diverse Auszeichnungen als Torjäger. Aufgrund seines Namens war er aber immer im Schatten vom grossen Müller aus Bayern.

Daher ist es nun Zeit ihm mit dieser Kolumne ein ehrendes Denkmal zu setzen.

Eurer Dieter

 

   
© Radio No9